Sie haben einen stehenden Beruf?legen täglich Kilometer um Kilometer zurück?würden Ihre Füße am Abend gerne austauschen?betreiben einen Sport bei dem man viel geht oder läuft?

Dann haben wir die Lösung für Sie: Urlaub für Ihre Füße!

Eine individuell für Sie angefertigte orthopädische Einlage, in Verbindung mit dem passenden Schuhwerk, führt zu neuem Wohlbefinden und wird Ihnen spürbar den Alltag erleichtern.

Erfahren Sie hier mehr über:

Orthopädische Einlagen

Unsere Füße tragen den Körper ein Leben lang.

Orthopädische Einlagen wirken biomechanisch und unterstützen so den Fuß in seiner natürlichen Funktionsweise. Sie entlasten die Füße, Knie- und Hüftgelenke sowie den Rücken.

Da aber nicht jeder Fuß die gleiche Art der Unterstützung braucht ist eine Maßanfertigung unumgänglich.

Es wird unterschieden zwischen:

Unsere speziellen Bettungseinlagen bestehen aus einem weichen, elastischen Obermaterial und einem stabilisierenden Unterbau aus Kork. Der Fuß wird weichgebettet und gleichzeitig geführt. Sie eignen sich sehr gut für jeden Alltagsschuh mit ausreichend Platz für eine etwas stärkere Einlage.

» Rezeptvorschlag (Download PDF)

Beinhalten einen stabilen Kunststoffkern, der die Fußgewölbe unterstützt und durch eine dünne Polsterschicht sehr angenehm zu tragen sind. Durch den sehr dünnen Aufbau eignen sich diese Einlagen besonders gut für schmale Halbschuhe, Ballerinas oder Pumps.

» Rezeptvorschlag (Download PDF)

Bestehen aus weichem, flexiblem Material, welches die Fußgewölbe, auch bei hohen Belastungen unterstützt. Durch den etwas stärkeren Aufbau der Einlagen dienen sie als zusätzlicher Stoßdämpfer für die Füße. Diese empfehlen wir hauptsächlich für Sport und Wanderschuhe.

» Rezeptvorschlag (Download PDF)

Nur für Kinder bis 18 Jahren

Der Fuß wird in eine Art Fußschale eingebettet. Der Einlegerand ist höher, um die Führung des Fußes und des -gewölbes zu verstärken. Bei Kindern und Jugendlichen besteht der Vorteil, dass sich der Fuß noch entwickelt und somit die Schaleneinlage das Wachstum in eine bestimmte Richtung unterstützen kann. Ein hoher Schaft und Stabilität lassen die Einlagen und Füße nicht rutschen und geben somit mehr Sicherheit.

» Rezeptvorschlag (Download PDF)

Die Füße von Diabetikern sind besonders empfindlich und gehen meist mit Fußdeformitäten einher, die zu lokalen Druckerhöhungen führen. Sie bedürfen deshalb bereits in einem frühen Stadium der Erkrankung besonderer Aufmerksamkeit, um Druckstellen, Wunden und Druckspitzen zu vermeiden. Durch die Einlagen wird der Druck des Körpergewichts gleichmäßig auf die gesamte Fußfläche verteilt.

» Rezeptvorschlag (Download PDF)

Sensomotorische Einlagen

Sensomotorische Einlagen (auch propriozeptive Einlagen) bewirken durch gezielte Reize die Veränderung der Muskel- und Sehnenspannung.

Die motorische Entwicklung positiv unterstützen

In keiner Phase des Lebens lässt sich so viel Einfluss auf die motorische Entwicklung nehmen, wie im Kindes- und Jugendalter. Gerade hier hat sich die PROPRIO-KIDS Einlagen in den letzten Jahren bewährt.

 

Langfristig die Ursachen der Schmerzen beseitigen

Im Vordergrund der Versorgung mit PROPRIO-SCHMERZ Einlagen steht der Ausgleich von funktionellen Defiziten, die sich oft aufgrund muskulärer Dysbalancen über einen längeren Zeitpunkt entwickelt haben.

Mobilität gewinnen

Neurologische Erkrankungen sind komplex und für die Patienten oft mit erheblichen Einschränkungen im Alltag verbunden. PROPRIO-NEURO Einlagen können in diesem Zusammenhang helfen, die Steh- und Gehfähigkeit zu verbessern.

Beschwerden therapieren und Verletzungen vermeiden

In der Sportversorgung sind muskuläre Überlastungen und damit verbundene Funktionsstörungen oft der Anfang von frustrierenden Trainingspausen. PROPRIO-SPORT Einlagen helfen dies zu verhindern. Sie sichern aktiv die Sprunggelenke und entspannen Wadenmuskulatur und Achillessehne.

 

„Nichts soll Deine Kraft bremsen“

Die Powerspots der Fisch Einlage aktivieren die Muskeln, entlasten Gelenke und verbessern Koordination und Körperstatik. So kann der Sportler durch seine eigenen Kräfte aktiv ein physiologisch gesundes Bewegungsmuster behalten oder zurückgewinnen. Und das jeden Tag mit unserem Trainingsgerät in seinem Lieblingsschuh.

Zusätze

Für spezielle Probleme gibt es auch gezielt abgestimmte Zusätze bei den Einlagen. Ob Fersensporn oder Verkürzungsausgleich, X- oder O-Bein Stellung, wir können Ihnen jeglichen Zusatz zur Linderung in eine Einlage mit einarbeiten. Dafür muss aber jeder Zusatz ärztlich verordnet sein. Sprechen Sie vorher mit Ihrem Arzt darüber. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Fußabdruck

Das Maß aller Dinge. Um eine optimale Einlagenversorgung zu gewährleisten benötigen wir einen Abdruck Ihres Fußes. Wir arbeiten auf höchstem Niveau, mit den modernsten Scansystemen. Hierbei wird millimetergenau abgebildet wo sich Ihre Druckzonen befinden und wo diese entlastet werden sollen.

Ganganalyse

Bei der Ganganalyse handelt es sich um ein dynamisches Messverfahren, bei dem Sie auf einem Laufband gefilmt werden und sowohl eine Sicht- als auch eine Druckmessung erfolgt. Hierbei werden mögliche Fehlbelastungen erkannt, wie Dysbalancen der Muskulatur und Fehlstellungen des Fußes. Diese Daten benötigten wir vor allem für die sensomotorische Einlagen, wie auch für die Fisch-Einlagen, um ein auf Sie individuell abgestimmtes ideales Ergebnis zu erzielen.